Traditionskutter "Lulu Meinders" in Neuharlingersiel

„Lulu Meinders“

Ehemaliger Krabbenkutter und Traditionsschiff

Der historische Kutter und anerkanntes Traditionsschiff repräsentiert die Kutterfischerei in Neuharlingersiel bis Ende der 1960er Jahre. Er charakterisiert den Krabbenfang mit Schleppnetzen, aber auch gelegentlich für Plattfische wie Seezungen und Schollen. Diese Art von Holzkutter mit Spiegelheck im Originalzustand gibt es sonst nicht mehr.
Nähere Angaben zum ehemaligen Krabbenkutter gemäß Schiffsregister und Messbrief:

Name: „Lulu Meinders“; Baujahr: 1963
Werft: Bootswerft Bültjer, Ditzum (Ems)
Unterscheidungssignal: DGNG 2
Länge: 13,90 m; Tiefgang: 1,20 m
Größe: 13,09 BRT; Besatzung: 2 Personen

Heimathäfen: Von 1963 bis 1999 Hooksiel und Fedderwardersiel unter dem Namen „Seestern“; von 1999 bis 2009 als Museumsschiff in Leer; ab 2010 Neuharlingersiel

Mit dem Namen „Lulu Meinders“ wird der heutige Ruheständler Lüke Meinders aus Ditzum als Fachmann „alter Schule“ für den Holzschiffbootsbau in Ostfriesland geehrt. Der gefragte Schiffbauer aus heute schon vergangener Zeit hat über Jahrzehnte als Altgeselle viele Ostfriesische Holzkutter auf der Ditzumer Bültjer Werft gebaut. Er steht bis heute den Fischern noch bei Reparaturen mit Rat und Tat zur Seite.

Der Verein „Hafenfreunde Neuharlingersiel“ ist der Eigner des Kutters und setzt sich für den Erhalt des Kutters und die Förderung und Pflege des Fischer- und Kutterhafens ein. Der Kutter dient heute als Traditionsschiff den Vereinszwecken und darf 16 Gäste mit auf See nehmen.

Quellenangabe:
Freunde und Förderer der Fischerei und des Hafens Neuharlingersiel e. V.
Neuharlingersiel, im April 2016

Hendrik Dirks - Fischwirt auf dem Kutter "Anna I"

Nach dem Abitur studieren? Damit konnte sich Hendrik Dirks nicht anfreunden und entschied sich für eine Ausbildung zum Fischwirt.

Hendrik Dirks – Fischwirt auf dem Familien-Kutter “Anna I”

Praktikum Kutter

Ausflugsfahrten mit dem Kutter