Thalasso-Zentrum BadeWerk ab 1. Oktober unter 2G-Regelung geöffnet

Thalasso-Zentrum BadeWerk Neuharlingersiel ab 1. Oktober unter 2G-Regelung geöffnet
Thalasso-Zentrum BadeWerk Neuharlingersiel ab 1. Oktober unter 2G-Regelung geöffnet

Thalasso-Zentrum BadeWerk Neuharlingersiel ab 1. Oktober unter 2G-Regelung geöffnet

Keine Voranmeldungen mehr notwendig, Masken nur im Foyer

Neuharlingersiel. Ab 1. Oktober sind das Meerwasser-Hallenbad sowie die Sauna-Landschaft und der Wellness- und Fitness–Bereich im BadeWerk Neuharlingersiel wieder fast ohne Einschränkungen geöffnet. Auch Voranmeldungen und Masken in den Ruheräumen sind nicht mehr notwendig. Möglich macht dies die neue Corona-Verordnung des Landes Niedersachen vom 22. September 2021. Der Kurverein Neuharlingersiel e.V. nutzt die darin vorgegebene Möglichkeit, den von Corona genesenen bzw. gegen Corona geimpften Gästen ab 1. Oktober 2021 wieder ein Stückchen Normalität anzubieten. Besucher können dann wieder wie gewohnt während der Öffnungszeiten die Einrichtung besuchen und müssen dabei im gesamten Gebäude – außer dem Foyer – keine Maske tragen. Beim Check-in werden die Kontaktdaten per App oder Zettel erfasst und der Besucher zeigt seinen Impf- oder Genesenennachweis vor. Nachdem die Gäste sich mit Maske an der Rezeption für ihren weiteren Aufenthalt im entsprechenden Bereich angemeldet haben, können sie sich im Rest des Hauses ohne Maske bewegen. Auch sind die Corona-bedingten Beschränkungen der Gästezahlen aufgehoben. Ebenso sind die bisher eingeschränkten Tarife wieder frei buchbar.

Die Umstellung auf 2G ermöglicht dem Team des BadeWerk Neuharlingersiel, wieder alle Angebote voll betreiben zu können. So finden in der Sauna wieder stündlich Aufgüsse statt, die Dampfbäder, die Salzkajüte, die Nebelbank sowie der Eisbrunnen sind geöffnet und im Meerwasser-Hallenbad stehen das Babybecken und die Solarien wieder zur Verfügung. Im Wellness- und Kurmittelbereich sind die Ruheräume geöffnet.

„Wir freuen uns sehr, unseren Gästen wieder unser komplettes Angebot zur Verfügung stellen zu können. Die Umstellung auf die 2G-Regelung stellt für uns einen erheblichen Schritt in Richtung Normalität dar. Unsere Gäste haben in den vergangenen anderthalb Jahr sehr viele Einschränkungen in Kauf nehmen müssen, um uns trotzdem treu weiter besuchen zu können. Wir freuen uns nun diesen Weg einschlagen zu können und so den Wellness-Faktor im BadeWerk wieder deutlich zu steigern“, so Andreas Eden, Kurdirektor und Geschäftsführer des Kurverein Neuharlingersiel e.V.

Im Kurmittelbereich wird die 2G-Regelung nicht angewendet. Hier bietet das Team des BadeWerk medizinisch notwendige Anwendungen zu den Bedingungen der jeweils für den Landkreis Wittmund gültigen Warnstufe an.

 

 

 


Weitere Informationen: Kurverein Neuharlingersiel, Edo-Edzards-Straße 1, 26427 Neuharlingersiel, Telefon 0 49 74 / 188-0, Telefax 0 49 74 / 1 88-82, info@neuharlingersiel.de, www.neuharlingersiel.de.